Anforderungsmanagement

Beratung

  • Methodik- und Werkzeugberatung

    • Nutzung etablierter Ermittlungsmethoden wie z.B. Befragungs-, Beobachtungs- und Kreativtechniken
    • Verwendung verschiedener Dokumentationsmethoden z.B. Satzschablonen, Anwendungsfälle / Use-Cases, User Stories
    • Verwendung unterschiedlicher Geschäftsprozessmodelle wie z.B. UML, BPMN
  • Durchführung von Anforderungsworkshops

    • Spezifische Vorbereitung und Moderation
    • Professionelle Dokumentation 
    • Individuell angepasst an die Bedürfnisse des Kunden
  • Durchführung von Reviews

    • Review von Produkt Backlogs
    • Review vom agilen Anforderungsmanagement-Prozess
    • Review von Lasten- und Pflichtenheften sowie der Anforderungsspezifikationen
    • Prüfung der Anforderungen auf Widerspruchsfreiheit, Verständlichkeit und Eindeutigkeit
    • Prüfung auf technische und wirtschaftliche Machbarkeit

  • Agile Beratung und agile Maßnahmen

    Wir favorisieren eine agile
    Vorgehensweise, die

    • methodisch alle Stakeholder zu einem gemeinsamen Verständnis bringt,
    • richtig priorisiert, fokussiert und Risiken vermeidet,
    • mit einem schlanken Product Backlog auskommt und nur so viel definiert wie nötig ist,
    • in der Lage ist, flexibel auf Änderungen in den Anforderungen zu reagieren.
    • durch kleine Go-Live-Schritte früh nutzbare Ergebnisse bringt.

     

     

Umsetzung

  • Erhebung und Dokumentation von Anforderungen

    • Nutzung etablierter Ermittlungsmethoden wie z.B. Befragungs-, Beobachtungs- und Kreativtechniken
    • Verwendung verschiedener Dokumentationsmethoden z.B. Satzschablonen, Anwendungsfälle / Use-Cases, User Stories
    • Verwendung unterschiedlicher Geschäftsprozessmodelle wie z.B. UML, BPMN
  • Lasten- und Pflichtenheft Erstellung

    • Erstellung von Anforderungs- und Umsetzungsspezifikation
    • Anwendung von Kundenvorlagen
    • Berücksichtigung organisatorischer und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Erstellung und Begleitung von Ausschreibungen

    • Erarbeitung und Abstimmung der Ausschreibungsunterlagen und Lieferantenprofile
    • Vorbereitung, Moderation und Auswertung von Angebotspräsentationen
    • Bewertung der Angebote und Begleitung der Vergabe

Anforderungs­management

Anforderungsmanagement mit konventionellen und agilen Methoden

Sowohl bei der Arbeit mit konventionellen als auch mit agilen Projektmanagement Methoden sind die Anforderungen strukturiert zu erheben und verständlich zu dokumentieren. Im agilen Anforderungsmanagement der HEC werden anfangs erhobene Anforderungen während des Entwicklungsprozesses schrittweise angepasst und verfeinert. Durch kleine Go-Live-Schritte sind früh Ergebnisse sichtbar.  Die richtigen Methoden und jahrelange Erfahrung sind unser Handwerkszeug.

Sehen Sie im HEC-Kurzfilm, wieso das richtige Anforderungsmanagement das A und O des Projekterfolges ist.

Die Grundlage für ein gelungenes Produkt ist die Definition der Produkt Vision. Im Workshop mit dem Kunden arbeiten wir mit dem HEC Produktvision-Poster.  

Um ein von Grund auf richtiges Vorgehen zu gewährleisten bauen wir auf die Ausbildung und Zertifizierung unserer Mitarbeiter nach den Vorgaben des IREB.


Aller Anfang ist nicht schwer:  Was uns für „gutes“ Anforderungsmanagement motiviert

1. Zeit- und Kostentreue

Laut dem Chaos-Report der Standish Group (2015) wurden nur 16,2% aller untersuchten Projekte in Zeit und Budget abgeschlossen.

Und das aufgrund von (teilweise unbemerkten) Fehlern im Anforderungsmanagement, denn die Hauptgründe, die zum Scheitern der Projekte führen sind

  • Fehlende Zuarbeit durch Benutzer / Fehlende Einbindung der Endbenutzer
  • Unvollständige / unklare Anforderungen
  • Häufige Anforderungsänderungen

Ein gutes Anforderungsmanagement

  • stellt sicher, dass die richtigen „Stakeholder“ am Projekt beteiligt werden
  • hilft bei der Erkennung von unvollständigen und unklaren Anforderungen
  • unterstützt bei der Behebung von Unschärfen und Fehlern
  • hilft beim Umgang mit Änderungen (agile Herangehensweise)

2. Kleine Anfangsinvestition mit HOHEM SPARPOTENTIAL

Die Kosten zur Behebung von Fehlern steigen im Projektverlauf deutlich. Im Vergleich zu den Kosten der Anforderungserhebung verhalten sich die Kosten in den folgenden Projektphasen wie folgt:

  • Entwurfsphase: 3 – 5-fache Kosten
  • Implementierung: 10 – 20-fache Kosten
  • Rollout: 50 – 100-fache Kosten

Eine hohe Qualität im Anforderungsmanagement wirkt sich progressiv positiv auf den Kostenverlauf aus und senkt somit die Gesamtkosten eines Projektes.

3. Immer das Richtige tun – agil sein

Laut einer Auswertung der Standish Group (2013) werden nur 20% der Features einer Software häufig benutzt, 50% selten oder nie. Die verbliebenen 30% werden nur unregelmäßig genutzt.
Ein qualifiziert agiles Anforderungsmanagement identifiziert frühzeitig die wichtigen 20% der Features. Klare Kriterien führen zu detaillierten Informationen. Auf diesen kann ein Projekt aufbauen, denn sie liefern die Grundlage für die „richtige“ Fokussierung im Projekt.


Lassen Sie sich von den Mitarbeitern der HEC Lösungsmanufaktur in Ihren Projektstart helfen. Wir beraten Sie ergebnisoffen und helfen Ihnen auch bei der Auswahl eines geeigneten Dienstleisters für Ihre weiterführenden Projektaufgaben. Sehen Sie sich in den folgenden Projektberichten unsere Arbeit im Bereich Anforderungsmanagement an, oder nehmen Sie unter Referenzen Einblick in unser gesamtes Leistungsspektrum.

Sprechen Sie uns an.

Es leben die Anforderungen!

Anforderungsmanagement der HEC

Ja, denn viele Fehlentwicklungen haben ihren Ursprung in den Anforderungen. Wo drückt Ihr Schuh? Mehr erfahren Sie hier.


Angebote

Anforderungsmanage­ment-Check

Damit Ihr Softwareprojekt erfolgreich umgesetzt werden kann, muss bekannt sein, welche...




Unsere aktuellen Projekte im Anforderungs­management

Genau wissen was man tut, bevor man digitalisiert:

Methodische Aufnahme der IST-Prozesse bei einem Logistikunternehmen



Intranet-Anwendung für einen Energieversorger

Lösung zur Erfassung, Berechnung und Visualisierung von Abweichdaten für Bohrungen



Durchführung eines Story Mapping Workshops

zur Ausarbeitung der Vision und der Product Roadmap für eine Anwendung im Bereich Vertriebsunterstützung



Anforderungsmanagement für Online-Handel

Lastenhefterstellung und Anbieterauswahl zur Einführung eines ERP-Systems für eine Online-Apotheke



Stellen Sie hier Ihre Anfrage